Ernährung

Bauchmuskeln werden in der Küche gemacht :-)

Ich habe mich auf Low Carb und Ketogene Ernährung spezialisiert. 

Ich selbst ernähre mich meist Keto (Veggie) und in Restaurants oder bei Einladungen sowie an Feiertagen auch Low Carb oder mache auch eine Ausnahme und esse Kohlehydrate. In diesem Fall helfe ich mir jedoch mit Exogenen Ketone, die ich dann trinke und die Ausnahme somit nicht schwer ins Gewicht fällt.

Exogene Ketone werden getrunken und somit von außen zugeführt. Dein Körper muss die Ketone nicht selbst in der Leber bilden und du kannst mit den Vorteilen der Ketose arbeiten.

Die Vorteile von exogenen Ketonen sind:

- verhindert Heißhunger

- bessere Fettverbrennung

- mehr Leistung und Konzentration

Wenn du dich für Exogene Ketone interessierst. Melde dich bei mir und ich sende Dir einen Link zur Bestellung.

Keto bedeutet: 5% Kohlehydrate, 25% Proteine, 70% hochwertige Fette für den Anfang! 

Der Körper soll vom Zuckerstoffwechsel in den Fettstoffwechsel um trainiert werden! Also der Energielieferant soll von Kohlehydrate auf Fette umgestellt werden.

Wie kann ich Kohlehydrate ersetzen?

Statt Reis  - Karfiol reiben - oder Konjak Reis von z.B. Shileo (unbezahlte Werbung)

Statt Nudeln: Zuchini, Konjak Nudeln von z.B. Shileo (unbezahlte Werbung)

Statt Pommes oder Kartoffeln: Sellerie, Kohlrabi

Süssen: Nur Erythrit oder Monkfruit - Stevia moderat

Früchte: Achtung Fructose!! Am besten nur Beeren essen

Gesunde Fette: Avocado, Oliven, Ghee, Olivenöl, Kokosnussöl, Eier, Nüsse, Chia Samen, Fisch und selten Bio Fleisch

Proteine: Fisch, Eier, Bio Fleisch, Käse von Kühen aus Weidehaltung, Tofu (immer in Verbindung mit Fett essen)